SERALFE Spanien

Kiloutou

KILOUTOU SETZT SEINE EXPANSION IN SPANIEN MIT DER ÜBERNAHME VON SERALFE FORT

Die KILOUTOU-Gruppe hat gerade die Firma SERALFE erworben, welche in Madrid in Spanien auf Gerätevermietung spezialisiert ist. KILOUTOU setzt damit seine Expansion auf dem spanischen Markt fort.

Seralfe ist führender Akteur in der Gerätevermietung in Madrid, mit einem Standort und einer Belegschaft von 20 Personen. Die Firma verfügt über einen Bestand von ca. 1600 Geräten (Radlader, Bagger, Kleingeräte usw.), die sie ihren Geschäftskunden, bestehend aus Handwerkern, KMUs und nationalen Großkunden im Hoch- und Tiefbau, zur Verfügung stellt.
Dieser neue Firmenerwerb knüpft an die Übernahme von Rentecnika in 2015, Alvecon in 2016 und CTC de Maquinaria in 2017 an und ermöglicht es KILOUTOU, seine Entfaltung in Spanien mit einem größeren Dienstleistungsangebot in der Region Madrid fortzuführen. Dabei baut KILOUTOU auf die Erfahrung und Fachkompetenz der Mitarbeiter von Seralfe, um die Geschäftsentwicklung fortzusetzen.
Dazu Olivier Colleau, Vorsitzender der KILOUTOU Gruppe: „Diese Übernahme fügt sich voll und ganz in die internationale Expansionsstrategie ein, mit der wir insbesondere unsere Positionen auf Märkten mit hohem Potenzial festigen wollen. Sie ermöglicht es uns, unsere Präsenz am dynamischen Markt Madrids zu stärken und veranschaulicht zugleich erneut unsere Fähigkeit, qualitativ hochwertige regionale Akteure mit starker lokaler Verankerung für unser Entwicklungsvorhaben zu vereinigen. Das langfristige Ziel von KILOUTOU besteht in der weiteren Expansion auf dem spanischen Markt durch internes Wachstum, neue Standorte und Übernahmen.“
Dazu Jesús Martín Valladolid und Julián Hernández Delgado, Gründer und Aktionäre von Seralfe: „Wir freuen uns über die Übernahme von Seralfe durch die KILOUTOU Gruppe. Das geplante Unterfangen war ein wesentlicher Punkt in unserer Verkaufsentscheidung und wir sind überzeugt, dass diese Fusion dem von uns gegründeten Unternehmen die Fortsetzung seiner erfolgreichen Entwicklung durch Bereitstellung zusätzlicher Ressourcen und Mittel ermöglichen wird.“
Diese Transaktion passt zur aktiven Expansionsdynamik der KILOUTOU-Gruppe, die sich durch regelmäßiges organisches Wachstum und kontinuierliches externes Wachstum äußert. Auf internationaler Ebene setzt sie ihre in den letzten 4 Jahren in Polen, Spanien, Deutschland und Italien begonnene Expansionsstrategie fort.
Über Kiloutou:
Als viertgrößter Vermieter Europas und Hauptakteur in der Gerätevermietung in Frankreich bietet die Kiloutou Gruppe Produkt- und Servicelösungen für einen breit gefächerten Kundenkreis an: nationale Key Accounts, Bauunternehmen, Handwerker, Gemeinden und öffentliche Verwaltungen, Industriebetriebe, Dienstleister, KMU. Mit dem größten Angebot des Marktes, das etwa 1.000 Referenzen und über 250.000 Geräte umfasst, ist die Kiloutou-Gruppe in verschiedensten Bereichen tätig: Arbeitsbühnen, Bau- und Erdbaumaschinen, Rohbau und Innenausbau, Nutzfahrzeuge und Eventausstattung. 2017 wurde ein Umsatz von 606 Millionen Euro erzielt, wobei das Unternehmen 4.500 Mitarbeiter in ganz Europa beschäftigt. Kiloutou expandiert weiter und umfasst mittlerweile knapp 510 Standorte, darunter 437 in Frankreich, darunter 14 in der Sondersparte, sowie 30 in Polen, 19 in Spanien, 16 in Deutschland und 10 in Italien.